In dieser für den Automobilmarkt faszinierenden Ära entwickelt sich die Technik schneller als je zuvor. Autonomes Fahren und Sicherheit sind Schlüsselworte, die von den führenden Unternehmen in diesem Bereich gesprochen werden. Mikrooptiken spielen eine wichtige Rolle bei der Gewährleistung der Insassensicherheit in dieser neuen Automobilität. Mit jahrelanger Erfahrung bei der Automatisierung der Mikrooptik-Montage machen wir den Übergang zum Automobilmarkt. Wir starten mit voller Kraft durch und haben uns mit den Experten des Fraunhofer Project Centers an der Universität von Twente (FPC@UT) zusammengeschlossen.

Mikro Optik | IMS-nl.com

Der Übergang

Seit über einem Jahrzehnt entwickelt und baut IMS hochpräzise Maschinen für die Montage von Mikrooptiken, die in Notebooks und Mobiltelefonen verwendet werden. Seitdem wurden über 300 Millionen Geräte mit Mikrooptiken ausgestattet, die auf Maschinen von IMS hergestellt wurden. Dieses wertvolle Wissen wird jetzt der Automobilindustrie zur Verfügung gestellt. IMS kombiniert das Wissen und die Erfahrung im Bereich Mikrooptik mit über 30 Jahren Erfahrung beim Entwurf und Bau hochtechnologischer Montageanlagen für Sensoren, Ventile und kleine elektrische Bauteile. Bei all diesen Produkten wird im Mikrometerbereich gearbeitet.

Stärkung der Technologiebasis für Mikrooptiken
“Indem wir diese beiden Bereiche miteinander kombinieren, eröffnen wir neue und faszinierende Möglichkeiten für IMS und unsere Kunden,” erklärt IMS-Generaldirektor Ton Pothoven. “Die solide Basis, die IMS in der Automobilindustrie besitzt, wird durch zwei parallel laufende Entwicklungsprojekte gestärkt, die wir kürzlich im Fraunhofer Project Center gestartet haben. Die Zusammenarbeit mit Fraunhofer ermöglicht uns die zusätzliche Dimension in unserer Wissensbasis.”

 

Über das FCP@UT

Anfang 2017 gründete Fraunhofer das Fraunhofer Project Center für “Design und Fertigungstechnik für komplexe Hightech-Systeme” an der Universität Twente. Das ist die erste Fraunhofer-Vertretung in den Niederlanden.

Die Fraunhofer-Gesellschaft ist die führende Organisation für angewandte Forschung in Europa. Ihre Forschungsaktivitäten werden von 69 Instituten und Forschungseinheiten an Standorten in ganz Deutschland durchgeführt. Angeschlossene internationale Forschungszentren und Vertretungen stellen Kontakt zu den Regionen her, die für aktuelle und künftige wissenschaftliche Fortschritte und die wirtschaftliche Entwicklung am wichtigsten sind. Die Kooperation mit der UT ist ein wichtiger Schritt in Twentes Weiterentwicklung als technologische Spitzenregion.

Fraunhofer project | IMS-nl.com
Ilse Büter

Marketing Manager

Auf dem Laufenden bleiben?

Kleine, zusammengesetzte Produkte bedürfen einer intelligenten und skalierbaren Produktionslinie

IMS ist Ihr Partner. Wir stellen regelmäßig unser Wissen auf Veranstaltungen aus oder geben unser Wissen online weiter. Möchten Sie informiert bleiben? Melden Sie sich einfach für unseren Infobrief an!

Infobrief IMS